Weinkeller Turhandl

Preise

Advent in Brünn

OREA Hotel Voronez II*** http://www.orea.cz/cz/orea-hotel-voronez-ii

http://www.brnenskevanoce.cz/

1. Tag - Anreise nach Brünn – Zimmerbezug und Treff mit der örtlichen dem Reiseleiter. Möglichkeit zum Mittagessen und die Führung durch die Stadt Brno - http://www.brno.cz/turista-volny-cas/brno-multimedialne/fotogalerie/, erwartet Sie, wo solche Persönlichkeiten wie der Wissenschaftler Johann Gregor Mendel, der Erfinder Viktor Kaplan oder der Komponist Leoš Janáček tätig waren. Sie lernen vor allem die historische Stadtmitte näher kennen. Sehenswert sind die Petrus-und-Paulus-Kathedrale, das Alte und Neue Rathaus und der Krautmarkt , die mittelalterliche Burg und spätere barocke Festung Spielberg mit den Kasematten,Spilberk  die als das schrecklichste Gefängnis der K& K Monarchie dienten. Anschliessend  Adventmarktbummel im Zentrum. Abendessen im Hotel.

2. Tag - Variante A: nach dem Frühstück , um 9.00 Uhr Treff mit der Reiseleitung. Am Vormittag besichtigen Sie den Mährischen Karst -  reichbewaldetes Gebiet mit Schluchten und Tropfstein-höhlen.Höhepunkt wird hier die Besichtigung der Punkvahöhle, der 138 m tiefen Stiefmutterschlucht und eine Bootsfahrt auf dem unterirdischen Fluss. Möglichkeit zum Mittagessen in Felsen Mühle Restaurant - http://www.jeskynecr.cz/cz/jeskyne/punkevni-jeskyne/fotogalerie/. Anschliessend Besichtigung des Schlosses Rajec, das zu den wertvollsten Belegen des frühen französisch orientierten Klassizismus in Mähren gehört. Die Führung durch die reich ausgeschmückten Räume mit vielen wertvollen Gemälden ist ein unvergessliches Erlebnis. Rückkehr nach Brünn und frei zum Bummeln und Einkäufen. Abendessen im Hotel.

Variante B: An diesem Tag besuchen Sie die wunderschöne Stadt Olomouc (Olmütz), die in der fruchtbaren Hanna-Ebene zu beiden Seiten der March liegt und die mit Recht "Mährisches Rom" genannt wird. Diese Stadt spielte mehrmals eine wichtige Rolle in der Geschichte. Hierher flüchtete 1767 Leopold Mozart mit seinen Kindern, als in Wien eine Pockenepidemie ausbrach. Im Revolutionsjahr 1848 flüchtete nach Olmütz die habsburgische kaiserliche Familie und da wurde Franz Josef I. zum Kaiser gekrönt. Bei der Stadtbesichtigung  und Besichtigung des  Erzbischofspalast www.arcibiskupskypalac.ado und der St.-Wenzel-Dom auf dem Programm, danach folgt der Spaziergang durch viele brunnengeschmückte Plätze an reich gezierten Adelspalästen vorbei und zum Schluss kommen Sie an den Oberring zu der 32 M hohe barocke Dreifaltigkeitssäule . Sie ist die größte und herrlichste im Lande und wurde zusammen mit  barocken Brunnen mit mythologischen Motiven ins Verzeichnis des Weltkulturerbes aufgenommen. Genau um 12 Uhr ist auch die Astronomische Uhr am Rathaus in Betrieb. Danach haben Sie frei zum Mittagessen. Am Nachmittag kommt der Höhepunkt Ihrer Besichtigung, und zwar die Kirche St. Mauritius, wo Sie die Vorführung der größten  Orgelwerk in der Tschechischen Republik aus der Werkstatt des Breslauer Meisters Engler erleben http://www.google.cz/images?hl=cs&rlz=1T4MXGB_csCZ534CZ534&q=varhany+olomouc. Anschliessend die Besichtigung des Adventmarktes in Olmütz.

Gegen 17:30 Uhr Rückkehr nach Brünn und Abendessen im Hotel.

3. Tag - Am Vormittag fahren Sie nach Slavkov – Austerlitz zamek-slavkov, Möglichkeit zur Besichtigung des Schlosses, Familiensitz des K&K Kanzlers W.A.Kounitz und über den  Dreikaiserchlachtfeld bei Austerlitz von 1805 weiter nach Hustopece – Auspitz, Hustopece seit 1240 bewiesene Weinberglandschaft - wo Sie im Weinkeller Turhandl www.turhandl.eu eine Weinverkostung von mehreren Sorten südmährischen Wein und ein geschmackvolles Mittagessen warten. Mineralwasser auf dem Tisch und 1/8 Wein zum Essen, Krapfen oder Kolatschen. Anschliessend Heimfahrt.

Leistungen: 

2 x Ü/F im ***Hotel Voronez II.

2 x Abendessen  im Hotel - 3 - Gang Menü ohne Getränk 

Reiseagentur Baron Trenk
Vytvořeno studiem Upnet Multimedia
2013 © Baron Trenk. Všechna práva vyhrazena.